Implantate, Keramikimplantate, Titanunverträglichkeit, Titanallergie, biologische Implantate, Zahnarzt, Koblenz, Metternich, Lay

Keramikimplantate, die Alternative!

Viele Patienten äußern den Wunsch, lieber Keramik- statt Titan­implantate eingesetzt zu bekommen. Das Image der Keramik als weißes,zahnfarbenes Material ist gegenüber dem grauen Titan besser.

Der Hauptvorteil der Keramikimplantate liegt in der guten Gewebeverträglichkeit. Obwohl auch Titanimplantate eine gute Verträglichkeit aufweisen, wurden in neuen Studien Titanoxidbelastungen nach Implantation festgestellt. 

Für wen sind dann Keramikimplantate sinnvoll? Für diejenigen Patienten, die Titan nicht vertragen und für jene, die kein metallisches Implantat wollen.

Das Einbringen der Implantate in den Kieferknochen erfolgt nach denselben Regeln wie bei Titanimplantaten. Beim minimalinvasiven Vorgehen (MIMI®-Verfahren) ist dies für den Patienten mit wenig Aufwand und Komplikationen verbunden.

Bei uns wird das BioWin!® Implantat eingesetzt, das es schon seit 2005 gibt und in Deutschland hergestellt wird. Fragen darüber beantworten wir gerne.

Implantate aus Keramik, die biologische Alternative in Koblenz

<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT


Drucken